Home Intertreck Homepage
Ayurveda Massage Ayurveda Resort Naturbungalow Fotogalerie Broschüre bestellen Preis Kontakt Home

Ayurveda Ernährung gemäss Ihrer Konstitution

 


Agastya Ayurveda Essen

Tee im agastya garden

 

Über die drei Grundtypen Vata, Pitta und Kapha haben wir bereits geschrieben, siehe Konzept der drei Doshas.
Je nach Vorherrschen des Dosha (Vata, Pitta oder Kapha) ist es angeraten, spezielle Nahrung zu sich zu nehmen und wiederum andere Nahrungsmittel zu vermeiden, um das vorherrschende Dosha zu balancieren. Ziel ist, alle Doshas auszugleichen, so dass man von jedem rund 33 Prozent hat.
Im Agastya-Garden erhalten die Gäste ein bestimmtes Essen, das auf ihren Typ angepasst wird. Das bedeutet, dass der Koch für jedes Essen viele verschiedene Speisen zubereitet, und sie aus dieser Vielfalt einige erhalten, die für Sie speziell passen. Die Ärztin, oft ist sie zu Beginn des Essens im Restaurant anwesend und der Chef de Service wissen, welche Nahrungsmittel welchem Gast zuzuteilen sind.
Auf Wunsch erhalten Sie vom Arzt, der Ärztin oder vom Chef de Service eine ausführliche Liste mit Nahrungsmitteln, die für Ihren Typ bestimmt sind.
Wenn zum Beispiel von Vata-Nahrung gesprochen wird, meint man damit eine Nahrung, die den Vata-Überschuss reduziert.
Natürlich gibt es nebst den reinen Vata-, oder Pitta- oder Kapha-Typen auch Mischtypen und völlig ausgeglichene Typen, letztere können von allen Nahrungsmitteln nach belieben auswählen. Im Agastya Garden wird niemand gezwungen, bestimmte Nahrungsmittel zu essen, wir möchten jedoch jene, die ihr Dosha ausgleichen möchten, unterstützen, deshalb bieten wir die spezielle Ernährung an.

Wie lässt sich ein Vata-Überschuss ausgleichen?

Empfohlen werden warme, gekochte Mahlzeiten und warme Getränke. Ebenfalls ist moderat schweres, auch süsses, saures und salziges Essen gut bei Vata-Überschuss. Bevorzugen Sie gekochtes Getreide und Suppen gegenüber trockenem Essen. Rohes Gemüse sollten Sie eher vermeiden, kleine Mengen sind jedoch erlaubt. Verzichten Sie auf kalte Getränke und tiefgekühlte Desserts.
Essen Sie weniger trockene, knusprige, scharfe, bittere und adstringierende Lebensmittel und nehmen Sie keine Aufputschmittel.

Die ideale Nahrungszusammensetzung:

Getreide:

50%

Proteinreiche Nahrung:

20%

Frisch gekochtes Gemüse:

20% (das Gemüse sollte gut gekocht sein)

Frische Früchte:

10% (alle reifen, süssen und saftigen Früchte)


Wie lässt sich ein Pitta-Überschuss ausgleichen?

Bevorzugen Sie kaltes, saftiges und erfrischendes Essen. Es werden vor allem deftige, trockene, süsse, bittere und adstringierende Lebensmittel empfohlen. Reduzieren Sie scharfes, saures, salziges, warmes und öliges Essen. Verzichten Sie auf Alkohol, Essig, gebratenes Essen, Tomaten, Joghurt und Käse und vermeiden Sie Speisereste, verpacktes und verarbeitetes Essen, Lebensmittel in Dosen, Konservierungsstoffe und künstliche Zusatzstoffe. Kalte bis lauwarme Getränke können je nach Lust konsumiert werden.

Die ideale Nahrungszusammensetzung:

Getreide:

40%

Proteinreiche Nahrung:

20%

Frisch gekochtes Gemüse:

25%

Frische Früchte:

15%

Halten Sie die normalen Essenszeiten ein, besonders Mittags. Nehmen Sie sich auch Zeit für Erholung.


Wie lässt sich ein Kapha-Überschuss ausgleichen?

Zu empfehlen sind warme Mahlzeiten und heisse Getränke. Essen Sie ein Minimum an Öl und Fett und vermeiden Sie kalte Getränke sowie kaltes Essen. Essen Sie weniger. Sie sollten frische Früchte und Gemüse sowie scharfe, bittere, zusammenziehende, leichte, trockene, knusprige und warme Nahrung bevorzugen. Dagegen sollten Sie weniger schwere, ölige, kalte, süsse, saure und salzige Lebensmittel essen. Wichtig ist Vielfalt, probieren Sie auch Neues aus.
Hilfreich ist auch sportliche Betätigung, jeden Tag ein wenig.

Die ideale Nahrungszusammensetzung:

Getreide:

30%

Proteinreiche Nahrung:

20%

Frisch gekochtes Gemüse:

40% (generell scharfe und bittere Gemüse)

Frische Früchte:

10% (besser solche mit adstringierendem Geschmack)


Feststellung des Dosha-Typs

Konzept der drei Doshas

Weitere Artikel



 

Broschüre bestellen

Reservation und Information: Intertreck AG, Haselstrasse 15, 9014 St.Gallen, Schweiz
Telefon Schweiz 071 278 64 64, Fax 071 278 71 77, Tel. International 0041 71 278 64 64, Fax International 0041 71 278 71 77

 

 

Das Ayurveda Resort

Der Ayurveda Garden am Meer

Ayurveda Massagen

Naturnahe Bungalows

Restaurant

Ayurveda Grundlagen

Bademöglichkeiten

Das sagen die Gäste

NZZ-Artikel über den Agastya Garden

Fitness, Ausflugsmöglichkeiten

Yoga und Meditation

 

Foto-Galerie

Videos über das Resort

Sitemap

 

Ayurveda Grundlagen, Geschichte, die drei Doshas

Die Massagen und Behandlungen im Agastya Garden

Die Marma-Rejuvenations-Massage

Pulvermassage

Synchronmassage

Weitere Massagen und Behandlungen

Der Ablauf der Massagen

Schlank, gesund und verjüngt dank Ayurveda

Die ayurvedische Diagnose

 

Information / Preise

Preise / Flüge / Daten

Sicherheit und Reisegarantie

Reisebedingungen

Reservation / Information

Ferien - Überblick

Kontakt

Klima / Wetter

Gratis Broschüre

 

Ayurveda Kurs in Indien

Ayurveda in der Schweiz